Therapeut

 

Alleine das große Volksleiden Rückenschmerz betrifft etwa 70% der Bevölkerung Deutschlands. Als perfekte Ergänzung zur Klassischen Homöopathie gibt es die Schmerztherapie nach LNB

Joachim Böhm

verheiratet, 3 Kinder

 

1979-1983 Berufsausbildung zum Informationselektroniker

2000-2002 Ausbildung zum Heilpraktiker

2000-2003 Studium der Homöopathie

2003 Eröffnung einer Praxis für Klassische Homöopathie und Mitglied im Kollegenverbund zur Wochenend- und Feiertagsbereitschaft

2012 Ausbildung zum Schmerztherapeuten nach Liebscher & Bracht

2013 Ausbildung in der  Breuß-Massage und Wirbelsäulen-Gelenk-Methode Dorn

 

 

Berufliche Entwicklung

 

Als Vater von drei Kindern hatte ich mich schon vor vielen Jahren mit den gängigen Methoden der Schulmedizin auseinandergesetzt.

Auf der Suche nach alternativen Heilverfahren entdeckte ich die Homöopathie.

Eine faszinierende Möglichkeit nicht nur akute Infekte, auch langjährige, chronische Erkrankungen erfolgreich behandeln zu können.

 

Diese Erkenntnis war der Einstieg in die ganzheitliche Therapie.

 

Wichtigste Voraussetzung für den Heilungserfolg ist die Anamnese.

Die Gesamtheit der Beschwerden ausführlich zu erfassen und auch differenzialdiagnostisch zu bewerten. Gerade die „Homöopathie für die Seele“ setzt viel Einfühlungsvermögen durch den Therapeuten voraus.

 

Der Praxisalltag zeigte in den letzten Jahren allerdings eine deutliche Zunahme der Behandlungen von Schmerzpatienten, die zum Teil die Grenzen der Homöopathie aufzeigten.

Alleine „das große Volksleiden“ Rückenschmerz betrifft etwa 70% der Bevölkerung Deutschlands.

 

Als perfekte Ergänzung überzeugte mich die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, die nicht nur physiologische Veränderungen als Ursache auftretender Schmerzen versteht, sondern auch indirekte Faktoren wie Psyche, Umfeld und Ernährung mit einbezieht.

Am Beispiel von negativen Psychofaktoren wie Ängsten, Mobbing oder depressiven Verstimmungen kann sich diese „psychische Last“ körperlich auswirken und typischerweise Nacken-Schulterverspannungen oder Rückenschmerzen verursachen. Hier wieder der ideale Ansatzpunkt der Homöopathie zur Behandlung der Grundursachen.

 

Kombiniert mit der Breuß-Massage und der Wirbelsäulen-Gelenk-Methode Dorn erfährt der Patient ein ganzheitliches Therapiekonzept.

 

Wenn Sie Ihren Heilungsprozess mit mir gestalten wollen, freue ich mich.

Sie geben Ihr Vertrauen in gute Hände.

Naturheilpraxis Joachim Böhm

Heilpraktiker

Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Klassische Homöopathie

Birkenreuther Weg 3

91346 Wiesenttal